Amateurinnen prügeln sich für Geld

Geht es noch peinlicher? Amateurinnen prügeln sich für Geld

Amateurinnen prügeln sich für Geld, geht es eigentlich noch peinlicher? Unter dem Namen „ Die Nacht der Gigantinnen Nacked Fight“ findet am Samstag dem 21.05.2016 in Oberstraubling, der Hochburg der Erotik und des Kampfsportes in Deutschland, die wohl peinlichste Veranstaltung des Jahres statt.

Der Veranstalter wirbt auf seiner Facebook Seite mit der Aussage: „Bodygepaintet, barbusig und mit der Einfahrt einer Hummer Limousine startet die Veranstaltung im Airport. „Gekämpft“ wird in 3×3 Runden unter den wachsamen Augen des Ringrichters Paule Pornöös. Freilich wird so manche Extensionssträhne beim Kampf auf der Strecke bleiben. Was zählt ist der Sieg! Die Meisterinnen der Erotikszene gehen in dieses Match mit dem nötigen Sportsgeist. Eine Favoritin gibt es bisher nicht. Es ist alles offen!“ Nun muss man sich die Namen der an der Veranstaltung teilnehmenden Frauen und der D-Promis auf der Zunge zergehen lassen:

Die Ringmoderatoren: Isabella & Martin Kesici (hatte einen Nummer eins Hit, war im Dschungel und fand im Vorfeld die Demo Hooligans gegen Salafisten gut)

Der Ringrichter: Paule Pornöös (wer ist das? Habe keinen Film einer namhaften Produktionsfirma von Ihm gefunden)

Die Ringassistentin: Khadisha (Ist seit drei Monaten in der Pornoszene, hat ein paar Clips bei MDH, ein paar Szenen bei GGG, Taschengeld Sex mit jedermann)

Das Nummerngirl: Marina

Die Fighterinnen:

  • KittyCore: Ja, Kitty Core ist bekannt, und auch seid Jahren sehr erfolgreich in der Erotik Szene tätig. Zu dem Profil von Kitty-Core
  • Annika Rose: Auch Annika Rose ist bekannt, aber es ist verwunderlich, warum sie bei so was wieder mitmacht. Vor ein paar Jahren hatte Sie schon mal im Ring gestanden, damals gegen Ihre Nachfolgerin bei Eronite Xania Wett. Zu dem Profil von Annika Rose
  • SweetMelli: Seid Jahren in der Clip Szene dabei, aber keine Gigantin der Erotik Szene
  • Sam Angel: Typische MDH Clips. Zu dem Profil von Sam-Angel
  • Maria Skyler: Kennst Du nicht? Bis vor ein paar Tagen nannte sie sich noch Mia Bang. Seit Februar diesen Jahres bei MDH aktiv. Hat ganze 16 (!!!!) Clips bis jetzt produziert, ein paar Szenen bei GGG, sonst Taschengeld Sex und Gang Bang.
  • Katy Steel: Gibt man Ihren Namen bei Google oder MDH ein, findet man glatt vier Clips.
  • Hümerya Ophelia: Ab und zu bei Babestation, sonst bekannt von Gang Bang in Kaarst und das sie in Duisburg zu besuchen ist.
  • BlackAngel: Nichts zu finden.
  • Lea4you: Venus Award 2011, letzter bekannter Clip oder Film ist aus dem Jahre 2013, seid dem wohl eher als Prostituierte tätig. Hier die Clips von Lea4you.
  • Kendra: ????

 

 

Das sind also die “Gigantinnen“ der deutschen Erotik und Porno Szene? Amateurinnen, die seit 3 Monaten in der Szene sind, Amateurinnen, die noch gar keine Clips gedreht haben? Die gesamte Branche der Amateurinnen wird immer peinlicher.

Nacked_Fight